IMG_0569_header.JPG

Ausbildung

Packmitteltechnologe/in


Berufsbild – Aufgabengebiete und Tätigkeiten:
Packmitteltechnologen/innen sind aufgrund ihrer Ausbildung für Tätigkeiten im Bereich der Herstellung und Entwicklung von Verpackungen jeglicher Art qualifiziert. Ihr Einsatzgebiet ist vielseitig und kann z. B. im Bereich Entwicklung, Qualitätssicherung, Arbeitsvorbereitung, Verkauf und Produktion sein.

Berufsaussichten und Weiterbildung:
Auf der Basis ihrer Ausbildung haben Packmitteltechnologen/innen einen Beruf mit Qualifikation, der sie befähigt, als Facharbeiter/innen in vielen Bereichen der Verpackungsindustrie tätig zu sein. Darauf aufbauend kann er/sie sich zum/zur Meister/in weiterbilden oder den Besuch der Technikerschule zum/zur Papiertechniker/in ausbilden lassen. Nach Erlangen der Fachhochschulreife ist das Studium an der Fachhochschule möglich, z. B. zum/zur B.Eng. Verpackungstechnik

Schulische Voraussetzung:
Guter qualifizierter Hauptschulabschluss (10. Schuljahr Typ A) oder Fachoberschulreife (Abschluss der Realschule, Hauptschule Klasse 10B, Gymnasium Klasse 10 oder Berufsfachschule), gute Kenntnisse in Physik und Mathematik

Die Ausbildung:
Um das Ausbildungsziel zu erreichen, werden unter anderem folgende Ausbildungsinhalte vermittelt: Grundausbildung Metall, Kennenlernen der Wellpappenherstellung und –verarbeitung (Maschinen einrichten, bedienen und überwachen), Entwicklung von Verpackungen am CAD-Arbeitsplatz und Fertigen der entsprechenden Handmuster.

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Ausbildungsbeginn ist jeweils der 01. August eines jeden Jahres.

Ihre Bewerbungen richten Sie ausschließlich an:

Personalabteilung Carl Eichhorn KG
Ihr Ansprechpartner Inge Schmitz
Telefon +49.(0)2461.699.0
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

So erreichen Sie uns

Verkauf West
+49 (0)2461 699 0

Verkauf Süd
+49 (0)2461 699 0

Personalabteilung
+49 (0)2461 699 0